Test Sony PRS-300 Reader Pocket Edition Silber

Designübersicht

Dieses Buch wird mit einer kleinen Körpergröße, aber gleichzeitig mit einem 5-Zoll- Bildschirm präsentiert. Sony hat die Ähnlichkeiten mit früheren Lesermodellen gut beibehalten. In diesem Buch gibt es einen Joystick, mit dem Sie Seiten umblättern können. Der Nachteil ist jedoch, dass er nicht für Linkshänder neu konfiguriert werden kann.

Der Satz von Auswahltasten blieb im Vergleich zum PRS-505 in der alten Anordnung, aber jetzt sind diese Tasten verdoppelt und es gibt nur fünf statt zehn. Die Menüpunkte sind klar auf diese Tasten ausgerichtet.

Die Schaltflächen unter dem Bildschirm haben also traditionelle Funktionen:

  • "home": kehrt zum Hauptmenü zurück;
  • "zurück": damit können Sie einen Schritt zurückgehen oder die ausgewählte Aktion abbrechen;
  • "mark": Ermöglicht das Markieren oder Aufheben der Markierung eines Lesezeichens.
  • "Lupe": Programmiert die Schriftgröße und dreht mit langem Drücken den Text um 90 Grad.

Alle Anschlüsse blieben an ihren gewohnten Stellen, das einzige ist, dass dieses Modell keine Steckdose für eine Speicherkarte hat und der eingebaute Speicher nur 400 MB beträgt .

Die Schaltfläche "Zurücksetzen" befindet sich unten am Gerät. Der Akku befindet sich im Gerät und kann nicht herausgenommen werden. Dies kann als Nachteil bezeichnet werden. Diese Akkus sind sehr zuverlässig und Sie haben keine Probleme damit.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass bei diesem Modell die Audioausgangsbuchse und die Lautstärketaste fehlen. Und es ist logisch, dass dieses Modell nicht in der Lage ist, Hörbücher anzuhören, aber es sollte beachtet werden, dass die Größe des Buches es Ihnen ermöglicht, eine Kopfhörerbuchse und einen externen Lautsprecher einzubauen, was nur ein Plus für sie wäre.

Ausrüstung

Es ist kein Ladegerät enthalten, obwohl es einen Anschluss dafür gibt. Sie können das Gerät von einem Computer mit dem mit diesem Buch gelieferten USB-Kabel aufladen. Auf Kosten der Software wird sie nicht mehr auf einer separaten Festplatte bereitgestellt, sondern anstelle dieser Festplatte ist das Sony-E-Book-Bibliotheksprogramm in das Gerät integriert, das bei Anschluss an einen Computer bereitgestellt wird.

...

BILDSCHIRM

Sony hat dieses Modell mit einem 5-Zoll-Bildschirm und einer Auflösung von 600 x 800, 200 dpi mit 8 Graustufen ausgestattet, was es gegenüber seinen Konkurrenten in der Budgetklasse der Leser hervorhebt . Die Qualität der Buchstaben ist ausgezeichnet. Die Buchstaben erscheinen klar und reichhaltig.

SOFTWARE

Was die Software betrifft, so ist dieses Buch hier vielen Analoga mit seinen begrenzten Fähigkeiten unterlegen: Es wird kein Audio gehört, Fotoformate werden nicht angezeigt.

Das Buch enthält drei Schriftgrößen:

klein

durchschnittlich

groß

Die Informationsleiste zeigt Ladeinformationen und Uhrzeit an.

SCHLUSSFOLGERUNGEN

Obwohl dieses Buch keinen Speicherkartensteckplatz hat, ist es groß genug , um eine solide Bibliothek zu speichern . Ich denke, die Entwickler haben einen kleinen Fehler gemacht, indem sie nicht mindestens eine Kopfhörerbuchse und ein Programm zum Anhören von E-Books eingebaut haben. Es ist auch ziemlich schwer und die Software lässt zu wünschen übrig. Die obere Aluminiumabdeckung schützt jedoch vor Beschädigungen und Kratzern und ist dank ihrer geringen Größe bequem mitzunehmen. Insgesamt ist dies ein wunderbares Buch.

Dieses Buch verdient einen würdigen Platz unter anderen Lesern mit der gleichen Preiskategorie !!!