WAS IST NFC? Was ist das? Wie kann man herausfinden, ob das Telefon über NFC verfügt? Wie wird NFC verwendet?

NFC ist ein Modul in einem Smartphone, das für Nahfeldkommunikation ("Nahfeldkommunikation") steht. NFC funktioniert (was ist das?) Ausschließlich bei kurzen Entfernungen - bis zu 10 cm. Und dies ist der Hauptunterschied zu den üblichen Bluetooth- und Wi-Fi-Funktionen. Die Einschränkung bezieht sich auf die Sicherheit. Für die Interaktion müssen die Geräte nahe beieinander liegen.

Verwendung von NFC

Intelligente Geräte interagieren mithilfe von NFC miteinander. Es lohnt sich, das Smartphone zum Tag zu bringen, und es führt einen oder mehrere Befehle aus. Ändern Sie Profile, schalten Sie Sound und GPS aus - Sie müssen nicht jedes Mal Einstellungen vornehmen.

Steuern von Haushaltsgeräten: Wählen Sie die gewünschten Modi in der Anwendung aus, bringen Sie Ihr Smartphone zum Sensor eines Mikrowellenherds, einer Waschmaschine usw., und alles beginnt. Das Plus ist, dass Sie mehr Programme und Modi verwenden können, als im Speicher des Geräts gespeichert sind.

Einige Geräte mit NFC funktionieren passiv ohne Stromquelle. Die Energieübertragung erfolgt nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion - genau wie bei drahtlosen Ladegeräten.

So finden Sie heraus, ob das Telefon über NFC verfügt

Suchen Sie in der Android-Schnellleiste nach dem NFC-Symbol. Einige Hersteller kennzeichnen ihre Gerätebatterien mit einem stilisierten "N".

Mit drei Klicks können Sie feststellen, ob das Telefon kontaktlose Kommunikation unterstützt:

  • Gehen Sie zu "Hauptmenü" → "Einstellungen" → "Angeschlossene Geräte" → NFC.

Verwendung von NFC zum Übertragen von Daten

Android-Smartphones unterstützen NFC ab OS 4. Diese Technologie heißt Android Beam. Zu den Funktionen gehört der schnelle Austausch von Links, Kontakten und Anwendungen.

Wie Nahkommunikation funktioniert.

  • Zwei Geräte mit eingeschalteten Bildschirmen werden gegeneinander gedrückt.
  • Aktivieren Sie auf dem sendenden Smartphone den gewünschten Inhalt: Starten Sie die Anwendung, öffnen Sie den Link, spielen Sie Musik oder Video ab.
  • Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, werden die Daten auf dem zweiten Gerät dupliziert. In diesem Fall findet keine Dateiübertragung statt. Anstatt beispielsweise eine Anwendung herunterzuladen, wird deren Seite bei Google Play geöffnet.

So bezahlen Sie mit Ihrem Telefon NFC

NFC im Telefon zur Zahlung anstelle einer Kreditkarte ist praktisch. Banker sagen: Bezahlen mit NFC ist nicht nur bequem, sondern auch schnell. Die Zahlung erfolgt in 0,1 Sekunden.

So aktivieren Sie kontaktlose Zahlungen auf Android-Smartphones.

  • Laden Sie Google Pay vom Markt herunter.
  • Akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und fügen Sie Ihre erste Karte hinzu.
  • Geben Sie Ihre Bankkartendaten in Ihr Telefon ein. → Geben Sie das Ablaufdatum und den Geheimcode ein. Manchmal ist eine SMS-Bestätigung oder ein Anruf bei der Hotline der Bank erforderlich.
  • Richten Sie eine Bildschirmsperre ein, falls Sie dies noch nicht getan haben.

Wenn Sie Google Play mit einer Bank einrichten, entsperren Sie Ihr Gerät und bringen Sie es zu einem Terminal, das kontaktloses Bezahlen unterstützt. Das ist alles!

Die Kartennummer wird nirgendwo übertragen, stattdessen wird die virtuelle Kontonummer verwendet.

Hinweis: "Welche Telefone unterstützen 4G: die heißen fünf preiswert"

Sehen Sie sich ein Video an, was NFC ist und wie es eingerichtet wird