Die Festplatte heizt sich auf: Warum ist die Festplatte des Laptops sehr heiß (Überhitzung), was ist zu tun?

Festplatten heizen sich auf. Dies gilt insbesondere für Modelle mit einer Lesekopfdrehzahl über 7200 U / min. Die meisten dieser Modelle funktionieren gut bei 40-50 ° C, aber im Sommer überhitzen sich die Festplatten stärker. Bei Temperaturen über 70 ° C besteht die Gefahr, dass die Festplatte ausfällt. Was ist der Grund? Was ist, wenn dies passiert?

Überhitzungsgründe

Die häufigsten Gründe sind unten aufgeführt.

  • Nähe zu anderen Elementen des Computers. Da alle Teile eines modernen Computers Wärme erzeugen, wird nicht empfohlen, eine Festplatte zu nahe an anderen Festplatten, optischen Laufwerken, Grafikkarten oder Prozessoren zu platzieren.
  • Die Lebensdauer einer Festplatte beträgt durchschnittlich 5-6 Jahre. Nach dem Ablaufdatum besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Festplatte instabil wird. Dies wird sich auch durch Überhitzung manifestieren.
  • Unzureichende Belüftung im Computer. Lüfter arbeiten aufgrund von angesammeltem Staub schlechter.
  • Oxidation von Kontakten. Die Unterseite der Festplatte ist anfällig, da sie nicht von einem Gehäuse abgedeckt wird. Dadurch werden die Kontakte auf der Festplattenplatine oxidiert und es erwärmt sich.
  • Das Flachbandkabel, das die Festplatte mit dem Motherboard verbindet, hat sich gelöst. Der Strom "springt" ständig entlang der Kontaktschiene des Steckers, was zu instabilem Betrieb und Überhitzung führt.

Nützlicher Artikel: "Festplattenspeicher: Warum weniger als es sein sollte?"

Wie bestimme ich die Temperatur?

Der zuverlässigste Weg ist Software. Das Netzwerk verfügt über zahlreiche Dienstprogramme, mit denen die Temperatur der Festplatte überwacht werden kann. Sie können beispielsweise die Dienstprogramme HDDlife Pro und HWMonitor SpeedFan verwenden. Darüber hinaus hat eine überhitzte Festplatte eine langsame Reaktionszeit und eine langsame Kopiergeschwindigkeit. Die Fenster der Programme HWMonitor und SpeedFan sind unten dargestellt. Die Temperaturanzeigen der Festplatten sind rot hervorgehoben.

Auch uncharakteristische Geräusche während des Betriebs weisen auf eine Überhitzung hin. Dies weist zwar bereits auf schwerwiegende Probleme hin. In diesem Fall müssen Sie die wertvollen Informationen sofort auf ein anderes Medium kopieren.

Was ist die Gefahr einer Überhitzung?

Kritische Temperaturen beginnen nach 60 ° C. Eine Überhitzung der Festplatte beschädigt die Bereiche Magnetbeschichtung und "Tropfen", was zu Datenverlust führen kann. Nur qualifizierte Spezialisten können beschädigte Sektoren wiederherstellen. Dieser Vorgang kostet Geld und endet nicht immer mit einer vollständigen Wiederherstellung der Informationen.

Wie kann eine Überhitzung verhindert werden?

Überhitzung lässt sich am besten durch gute Belüftung verhindern. Moderne Computergehäuse verfügen über mehrere Standorte für die Installation von Lüftern. Nicht alle Computer sind vollständig mit Lüftern ausgestattet. Überprüfen Sie, ob überall Lüfter vorhanden sind und ob leere Räume vorhanden sind, installieren Sie zusätzliche (die folgende Abbildung zeigt die Installationsorte des Computergehäuses und des Lüfters). Für zusätzliche Lüftersteuerung können Sie dasselbe SpeedFan-Programm verwenden.

Unten sehen Sie eine Übersicht über einen dieser Fälle.