PocketBook Touch Lux Bewertung

Ich mache Sie auf einen Überblick über eines der ausgewogensten und funktionalsten E-Books aufmerksam - PocketBook Touch Lux (auch bekannt als PocketBook Touch 2).

Das getestete Modell ist eine Verbesserung des letztjährigen Touch 622. Das neue Produkt wurde übrigens mit 623 indexiert.

Ich stelle sofort fest, dass die Unterschiede zwischen PocketBook Touch Lux und PocketBook Touch sehr bedeutend sind. Touch 2 unterscheidet sich also nicht nur durch die integrierte Hintergrundbeleuchtung, sondern auch durch die erhöhte Bildschirmauflösung von bis zu 1024 x 765 Pixel. Darüber hinaus beträgt das ROM-Volumen im neuen Produkt 4 GB. Dank dieser Innovationen kann das PocketBook Touch Lux als das vielleicht attraktivste Gerät in seiner Preisklasse angesehen werden.

# Ausrüstung

Dieser Reader wird mit einem USB-Micro-USB-Kabel, einer Kurzanleitung und einer Garantiekarte geliefert.

# Design und Steuerung

Extern angesehenes E-Book ist PocketBook Touch sehr ähnlich. Das Touch Lux-Gehäuse besteht aus hochwertigem mattem Kunststoff.

Der größte Teil der Vorderseite des PocketBook Touch Lux wird vom Bildschirm belegt. Die Lünette um das Display ist breit genug, sodass Sie das Gerät bequem in den Händen halten können.

Das Herstellerlogo befindet sich direkt unter dem Bildschirm und sogar unter dem Funktionsfeld. Letzteres enthält die folgenden mechanischen Tasten (von links nach rechts): "Home" (Rückkehr zum Hauptmenü), "Back" (zur vorherigen Seite), "Forward" (zur nächsten Seite), "Menu" (Öffnen des Kontextmenüs). Durch langes Drücken auf Letzteres können Sie die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms ein- oder ausschalten. Auf demselben Bedienfeld (zwischen den mechanischen Tasten "Zurück" und "Vorwärts") befindet sich eine LED-Anzeige. Es ist sehr informativ. Diese LED leuchtet während des Ladevorgangs und erlischt, wenn der Akku vollständig aufgeladen ist. Darüber hinaus informiert dieses Dashboard-Element über Bildschirmaktualisierung und drahtlose Konnektivität.

Auf der Rückseite des Gehäuses befindet sich nur das Herstellerlogo. Dieser Körperteil ist mit Soft-Touch beschichtet.

Alle Anschlüsse befinden sich unten. Dieser Teil der Struktur enthält eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse sowie einen Micro-USB-Anschluss, eine "Reset" -Taste (zum Neustart des Geräts), einen Steckplatz für die Installation einer microSD / microSDHC-Speicherkarte (bis zu 32 Gigabyte einschließlich) und einen Netzschalter.

Das Gewicht dieses Lesegeräts beträgt 198 Gramm und die Abmessungen betragen 175 x 114,5 x 9,5 mm (H x B x T).

Das Gerät ist in drei Farboptionen erhältlich - Schwarz, Silber und Weiß.

# Anzeige und Spezifikationen

Das PocketBook Touch Lux ist mit einem 6-Zoll-HD-Touchscreen mit einer Auflösung von 1024 x 758 Pixel ausgestattet. Das Gerät verwendet ein hintergrundbeleuchtetes E-Ink Pearl-Display. Die Pixeldichte pro Zoll beträgt 212 ppi und die Betrachtungswinkel betragen 180 Grad. Das PocketBook Touch Lux-Display zeigt 16 Graustufen an. Der Bildschirm ist durch Glas geschützt.

Das E-Book-Display PocketBook Touch Lux unterstützt die "Multitouch" -Technologie. Der Bildschirm des überwachten Modells ist sehr empfindlich. Das Glas, das das Display schützt, scheint zerbrechlich zu sein. Es ist daher besser, sofort auf Nummer sicher zu gehen und ein Cover oder Cover zu kaufen (z. B. PocketBook Case für PB623, PocketBook Perforated Case für PB623 oder PocketBook Double-Sided Case für PB623).

Der Bildschirm des E-Books erkennt die folgenden Multitouch-Gesten: "Drücken", "Drücken und Halten" (Öffnen des Kontextmenüs), "Streichen", "Scrollen", "Zoomen" (oder "Drücken").

Der Benutzer hat nicht nur die Möglichkeit, die Hintergrundbeleuchtung des Displays ein- und auszuschalten (indem er die mechanische Taste "Menü" einige Sekunden lang gedrückt hält), sondern auch die Intensität einzustellen.

Das Gerät ist mit einem Freescale-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 800 MHz ausgestattet. Der RAM-Speicher beträgt 128 MB und der integrierte Speicher 4 GB. Das PocketBook Touch Lux E-Book läuft unter dem Linux-Betriebssystem.

Für die Kommunikation ist das getestete Lesegerät mit Wi-Fi 802.11 b / g / n und einem Micro-USB 2.0-Anschluss (bis zu 480 Mb / s) ausgestattet.

# Batterie

Der Touch Lux wird von einem Lithium-Polymer-Akku (3,7 V) mit einer Kapazität von 1000 mAh betrieben. Laut Hersteller reicht eine volle Akkuladung aus, um 8000 Seiten anzuzeigen. In der Praxis reicht es für 2-3 Wochen täglichen Gebrauch.

Sie können den Akku des PocketBook Touch Lux E-Books über einen PC (mit dem mitgelieferten Kabel) oder über das Netzwerk (mit einem Adapter, der separat erhältlich ist) aufladen.

Der Akku hält länger, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal etwa 10 Stunden lang im ausgeschalteten Zustand aufladen.

# Hauptmenü

Die Benutzeroberfläche des E-Books PocketBook Touch Lux ist einfach, übersichtlich und sehr praktisch.

Das Hauptelement der Shell ist das Hauptmenü. Sie wird nach dem Einschalten des Geräts automatisch angezeigt. Diese Option kann jedoch nach eigenem Ermessen konfiguriert werden (das Element "Öffnen bei Aktivierung" auf der Registerkarte "Personalisierung" in den Geräteeinstellungen). Um von einer beliebigen Anwendung zum Hauptmenü zu gelangen, drücken Sie einfach die mechanische Taste "Home".

Am oberen Bildschirmrand wird der Abschnitt "Letzte Ereignisse" angezeigt, der Informationen zu den zuletzt geöffneten und heruntergeladenen Veröffentlichungen sowie Ereignisse aus dem Internetdienst "ReadRate" und Buchempfehlungen enthält. Durch Drücken der virtuellen Abwärtspfeiltaste (in der oberen rechten Ecke des Displays) kann der Benutzer Filter anwenden, um die erforderlichen Daten anzuzeigen. Daher enthält die Registerkarte "Filtern" die folgenden Elemente: "Alle Ereignisse", "Nur hinzugefügte Bücher", "Nur geöffnete Bücher", "Nachrichten von Freunden aus ReadRate", "Empfehlungen von Freunden in ReadRate", "Empfehlungen aus ReadRate". Wenn Sie auf den Titel des zuletzt geöffneten Buches klicken, wird dieser auf der Seite geöffnet, auf der die Lesung unterbrochen wurde.Wenn Sie auf die Benachrichtigung über die zuletzt hinzugefügten Editionen klicken, gehen Sie zum Abschnitt "Bibliothek".

"Bibliothek" ist ein praktischer Dateimanager. Das Menü dieser Anwendung bietet dem Benutzer die Möglichkeit, die Anzeige von Informationen zu sortieren, zu gruppieren, zu filtern und zu ändern.

Das Filtern im Bereich "Bibliothek" erfolgt nach folgenden Kriterien: "Alle Bücher", "Jetzt lesen", "Favoriten".

Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Gruppierung von Daten anzupassen. Bücher werden nach folgenden Kriterien gruppiert: "Ordner" (nach dem Speicherort der Edition), "Autor" (wenn diese Option ausgewählt ist, wird das Alphabet zur einfachen Navigation oben im Fenster angezeigt), "Genre", "Serie", "Format", " Datum hinzugefügt ".

Die folgenden Datensortierungsoptionen stehen im Abschnitt "Bibliothek" zur Verfügung: "Dateiname", "Buchtitel", "Eröffnungsdatum", "Erstellungsdatum", "Serie", "Autor". Darüber hinaus kann der Parameter "Sortieren" anhand der Kriterien "Aufsteigend" und "Absteigend" konfiguriert werden.

Die Liste der auf dem Gerät gespeicherten Bücher kann in drei Modi angezeigt werden ("Ansicht"): "Einfach" (Ordnersymbol, Name und Autor der Veröffentlichung, Prozentsatz des Lesens oder Status "Lesen"), "Detailliert" (Cover, Daten zu Format, Größe, Titel) Datei, Prozentsatz des Lesens, Statussymbole "Lesen" und "Favorit"), "Skizze" (Buchumschläge, Name des Autors, Titel der Veröffentlichung, Symbol "Favoriten").

Die Registerkarte "Speicher" enthält drei Elemente: "Gerät", "Speicherkarte", "Gerät + Speicherkarte".

Das Kontextmenü in diesem Schnittstellenelement kann durch langes Drücken auf den Namen eines Ordners oder einer Datei aufgerufen werden. Es enthält die folgenden Elemente: "Öffnen", "Informationen", "Als gelesen markieren", "Zu Favoriten hinzufügen", "Datei" ("Umbenennen", "In Ordner verschieben", "Löschen"), "Suchen", "Beenden" "(beenden Sie" Bibliothek ").

Das Hauptmenü des E-Books PocketBook Touch Lux enthält außerdem den Ordner "Favoriten", den Abschnitt "Notizen" und die Anwendung "Wörterbuch". Darüber hinaus kann der Benutzer über das Kontextmenü auf die Programme "Rechner", "Uhrenkalender", "PocketNews", "Klondike", "Scribble", "Browser", "PocketBook Sync", "Book Store", " Schach "," Fotos "und" Musik ".

"Browser" ist eine ziemlich praktische Anwendung zum Surfen im Internet. Im Menü dieses Programms können Sie den Maßstab der angezeigten Daten anpassen, den Bildschirm drehen, die Liste der heruntergeladenen Dateien, den Ordner "Favoriten" und den Verlauf der besuchten Websites anzeigen. In Bezug auf die Einstellungen hat der Benutzer die Möglichkeit, den Download von Bildern zu aktivieren / deaktivieren sowie den Browserverlauf und die Cookies zu löschen.

Die Calculator-Anwendung verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche. Dieses Programm unterstützt verschiedene Zahlensysteme: logarithmische, Potenz-, trigonometrische und logische Operationen.

Die Uhr-Kalender-Anwendungsoberfläche ist ein Uhr- und Vollbildkalender.

PocketNews ist ein Newsfeed Reader (RSS). Sie können Feeds im Abschnitt "Einstellungen der RSS-Feed-Liste" hinzufügen. Auf die Funktion zum Bearbeiten eines Datensatzes kann über das Kontextmenü zugegriffen werden (Punkt "Bearbeiten"). Um den Newsfeed zu aktualisieren, wählen Sie im Anwendungsmenü den Eintrag "Aktualisieren".

"Scribble" ist eine Zeichenanwendung. Die folgenden Werkzeuge sind in diesem Programm verfügbar: "Text", "Bleistift", "Marker", "Radiergummi". Die Scribble-Anwendung wird nicht nur zum Zeichnen, sondern auch zum Bearbeiten von grafischen Notizen verwendet.

Fotos öffnet die Bibliothek des angezeigten E-Books in der Bildansicht. Beachten Sie, dass der Ordner "Foto" standardmäßig geöffnet ist. Das Gerät unterstützt die folgenden Grafikdateiformate: JPEG, BMP, PNG, TIFF. Fotos werden im Vollbildmodus angezeigt. Der Benutzer hat die Möglichkeit, Bilder als Startbildschirmschoner und als Abschaltbildschirmschoner festzulegen.

Die Servicezeile wird im unteren Teil des Displays im Hauptmenü des E-Books PocketBook Touch Lux angezeigt. Es werden verschiedene Serviceinformationen angezeigt (z. B. Uhrzeit, Datum, Batteriestand). Im Lesemodus zeigt die Servicezeile die Gesamtzahl der Seiten in der Publikation sowie die aktuelle Position an.

Das Hauptmenü enthält auch einen Eintrag, der den Zugriff auf die Suchfunktion ermöglicht. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen wird das Fenster "Bibliothek" geöffnet, in dem die gefundenen Bücher angezeigt werden (nach dem Namen des Autors oder nach dem Dateinamen).

Beachten Sie, dass sich in der Zeile auch ein Symbol befindet, mit dem der Benutzer Aufgaben wechseln kann. Das Gerät kommt mit Multitasking sehr gut zurecht - nichts friert ein. Mit diesem Dispatcher können Sie nicht nur zwischen Programmen wechseln, sondern auch eine bestimmte Aufgabe zwangsweise stoppen. Darüber hinaus kann der Benutzer mit derselben Anwendung die Liste der drahtlosen Verbindungen anzeigen, die Tastatur sperren / entsperren oder den Audio-Player steuern.

# Lesemodus

Der PocketBook Touch Lux E-Reader unterstützt die folgenden Veröffentlichungsformate: EPUB, EPUB (DRM), FB2, FB2.ZIP, PDF, PDF (DRM), TXT, DJVU, RTF, DOCX, DOC, HTML, HTM, PRC, TCR, CHM.

Im Lesemodus ist das Touchscreen-Display dieses Geräts in mehrere Arbeitsbereiche unterteilt. Durch Drücken in der Mitte des Bildschirms können Sie zum Lesemenü wechseln. Wenn Sie oben links klicken, können Sie das Buch schließen, oben rechts - ein Lesezeichen erstellen, unten links und unten rechts - zur vorherigen Seite und links in der Mitte und rechts in der Mitte - zur nächsten Seite wechseln.

Das Lesen mit PocketBook Touch Lux ist sehr komfortabel. Dies wird nicht nur durch die hochwertige Anzeige erleichtert, sondern auch durch die benutzerfreundliche Oberfläche des Lesemodus. Am oberen Bildschirmrand wird ein Bereich angezeigt, der die folgenden Elemente enthält: Titel der Veröffentlichung, Tasten "Buch beenden", "Suchen", "Lesezeichen", Registerkarte "Lesemenü". Letzteres enthält folgende Elemente: "Einstellungen", "Drehung", "Sprache", "Notiz", "Wörterbuch".

Am unteren Rand des Displays wird eine Zeile angezeigt, die über den Fortschritt des Lesens informiert, und etwas höher - ein weiteres Funktionsfeld. Letzteres besteht aus folgenden Elementen: Tasten "Inhalt", "Vorherige Seite", "Nächste Seite", "Zuletzt geöffnete Seiten durchgehen", Anzeige "Anzahl der gelesenen Seiten / Gesamtzahl der Seiten".

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Tatsache gewidmet werden, dass das Symbol "ReadRate" im Lesemodus in der Mitte rechts auf dem Bildschirm angezeigt wird. Wenn Sie darauf klicken, können Sie nicht nur Zitate veröffentlichen, über das, was Sie lesen und lesen, sprechen, sondern auch Daten zu den am häufigsten gekauften, gelesenen und kommentierten Veröffentlichungen abrufen. Für diese Option ist natürlich eine Internetverbindung erforderlich. Informationen können in den sozialen Netzwerken "Vkontakte", "Odnoklassniki", "Twitter" und "Facebook" veröffentlicht werden.

Um im Lesemodus zum Inhalt zu gelangen, drücken Sie die virtuelle Taste mit dem entsprechenden Namen. Danach wird ein Abschnitt geöffnet, der aus den folgenden Registerkarten besteht: "Abschnitte" (Titel der Kapitel der Veröffentlichung), "Lesezeichen", "Notizen" (Text und Grafik). Das PocketBook Touch Lux E-Book unterstützt mehrstufige Inhalte.

Es ist unmöglich, die Funktion "Zur Seite gehen" nicht zu beachten. Es kann auf verschiedene Arten angewendet werden. Der erste besteht darin, den Schieberegler auf dem Lesefortschrittsbalken (am unteren Bildschirmrand) an die gewünschte Position zu bewegen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, auf den bereits erwähnten Schieberegler zu klicken und die Seitenzahl einzugeben, zu der im sich öffnenden Fenster gewechselt werden soll. Die dritte Möglichkeit besteht darin, die Seitenzahl zu berühren. Danach können Sie die gewünschte Nummer eingeben. Der letzte Weg ist, auf die Seitenzahl in der Statusleiste zu klicken. Danach öffnet sich ein Fenster, mit dem Sie den Übergang vornehmen können.

Mit der Funktionalität des E-Books PocketBook Touch Lux können Sie auch die Art und Größe der Schriftart ändern. Solche Änderungen können nur auf bestimmte Buchformate (z. B. EPUB, DOC) angewendet werden. Das Zoomen erfolgt mit Multitouch-Gesten. Darüber hinaus können Sie die Schriftgröße ändern, indem Sie mit dem Finger über den rechten Rand des Displays streichen (von oben nach unten zum Verringern, von unten nach oben zum Erhöhen).

Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Kodierung des Textes, die Schriftart, seine Größe und seinen Stil sowie die Richtung des Textes ("Auto", "Von rechts nach links", "Von links nach rechts") zu wählen. Außerdem können Sie den Zeilenabstand, den Seitenaktualisierungsmodus ("Hohe Geschwindigkeit", "Beste Qualität"), die Randbreite, den Schritt zum Ändern der Schriftgröße und die Anzeige von Absätzen ("Neue Zeile", "Neue Zeile mit Einzug", "Von" anpassen leere Zeile "," Automatisch ") und aktivieren / deaktivieren Sie die Silbentrennungsfunktion.

In DJVU- und PDF-Büchern wird die Skalierung nur auf die gesamte Seite angewendet (ausgenommen der Modus "Layout" für PDF-Editionen).

Die folgenden Skalierungsmodi stehen zur Verfügung: "Ganze Seite", "Spalten", "Layout" (der Text passt vollständig auf die Anzeige, während Bilder und Tabellen möglicherweise nicht angezeigt werden), "An Breite anpassen", "Felder zuschneiden" (automatisch oder manuell).

Der Eintrag "Notizen" im Lesemenü bietet Zugriff auf eine Funktion, mit der Sie nicht nur handschriftliche Notizen im Text der Publikation erstellen, sondern auch bestimmte Fragmente des Buches speichern können. Jede der gespeicherten Überlagerungen wird im Inhaltsverzeichnis angezeigt. Beim Erstellen von Notizen stehen folgende Tools zur Verfügung: "Marker" (Hervorheben von Text und Hinzufügen von Kommentaren), "Bleistift", "Radiergummi", "Screenshot", "Zusammenfassung", "Hilfe".

Die Anwendung "Wörterbuch" im E-Book PocketBook Touch Lux kann nicht nur durch Auswahl des entsprechenden Elements im Lesemenü geöffnet werden, sondern auch durch Drücken und Halten des Wortes, bis ein spezielles Bedienfeld oben im Display angezeigt wird.

Der Benutzer kann das Dictionary-Programmfenster an den Bildschirm anheften. Klicken Sie dazu auf das Symbol links neben dem Symbol "Schließen".

Am unteren Rand des Dictionary-Anwendungsfensters befindet sich ein Bereich mit den folgenden virtuellen Tasten: Anzeigen einer Liste ähnlicher Wörter, Öffnen der Bildschirmtastatur, Ändern des Wörterbuchs.

Der zentrale Teil des Fensters dieses Programms wird direkt vom Wörterbucheintrag selbst belegt.

PocketBook Touch Lux unterstützt die Text-to-Speech-Funktion "TTS" (oder "Text-to-Speech"). Der Zugriff erfolgt über das Lesemenü (Punkt "Voice"). Nach Auswahl des entsprechenden Elements wird das Bedienfeld für die Funktion "Text-to-Speech" geöffnet, das aus den folgenden virtuellen Tasten (von links nach rechts) besteht: "Sprachpaket ändern", "Wiedergabe / Pause", "Lautstärke verringern", "Lautstärke erhöhen", " Ausgabe". Ich möchte darauf hinweisen, dass das Umblättern während des Lesens des Textes automatisch erfolgt.

Die Funktion "Text-to-Speech" ist nur verfügbar, nachdem Seiten in Büchern einiger Formate (z. B. EPUB und FB2) neu berechnet wurden. Das Überspielen von DJVU-Titeln ist mit diesem Gerät nicht möglich.

Im Allgemeinen ist das Lesen mit PocketBook Touch Lux angenehm und komfortabel. Darüber hinaus sind alle Steuerelemente für die Leseansicht gut durchdacht.

# Personalisierung und Softwareanpassung

Über den Abschnitt "Einstellungen" kann der Benutzer die Benutzeroberfläche und Software des PocketBook Touch Lux-E-Books nach eigenem Ermessen anpassen.

Auf der Registerkarte "Hintergrundbeleuchtung" können Sie die Hintergrundbeleuchtung des Displays aktivieren / deaktivieren und die Helligkeit anpassen.

Der Benutzer kann das Gerät mithilfe der folgenden Parameter (Registerkarte "Personalisierung") personalisieren: "Beim Einschalten öffnen" ("Zuletzt geöffnetes Buch" oder "Hauptmenü"), "Startspritzer", "Spritzer herunterfahren", "Schriftart", " Thema "," Schlüsselbelegung ".

Über das Element "Zugriff auf das Netzwerk" auf der Registerkarte "Netzwerk" erhält der Benutzer die Möglichkeit, die drahtlose Verbindung zum Internet zu aktivieren / deaktivieren. Nachdem Sie auf den Eintrag "Netzwerkzugriff" geklickt haben, wird eine Liste mit Einstellungen geöffnet. Es besteht aus folgenden Elementen: "Automatische Verbindung", "Verbindung zu einem versteckten Netzwerk", "Verfügbare Netzwerke".

Auf der Registerkarte "Datum / Uhrzeit" können Sie Datum und Uhrzeit einstellen und die Zeitzone auswählen. Darüber hinaus stehen verschiedene Zeitanzeigeformate zur Auswahl. Der Benutzer hat auch die Möglichkeit, die automatische Synchronisation der relevanten Daten mit dem Netzwerk zu aktivieren / deaktivieren. Außerdem ist es möglich, die Zeitsynchronisation im manuellen Modus durchzuführen.

Der Abschnitt "Sprachen" besteht aus den folgenden Registerkarten: "Sprache", "Tastaturlayouts" (Sie können bis zu drei Layouts einrichten), "Wörterbuchkonfiguration", "Textlesen". Letzteres enthält die folgenden Elemente: "Sprache und Sprache" (Sprachpaket der Funktion "Text-to-Speech"), "Sprachrate", "Ton". Die Standardanzahl von Sprachpaketen beträgt drei.

Der Abschnitt "Konten und Synchronisierung" besteht aus den Registerkarten "ReadRate", "BookStore" und "Adobe DRM".

Um Batteriestrom zu sparen, können Sie die LED-Anzeige ausschalten und die automatische Abschaltfunktion des Geräts aktivieren (nach 60, 30, 20 oder 10 Minuten Inaktivität).

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Abschnitt "Zusätzliche Einstellungen" gewidmet werden. Es besteht aus den folgenden Registerkarten: "Benutzerprofile", "System", "Datenschutz", "Textanzeige", "Vollseitenaktualisierung", "Beim Öffnen einer großen Datei", "Statusleiste im Lesemodus", "Demomodus". Schauen wir uns einige davon genauer an. Auf der Registerkarte Benutzerprofile können bis zu 6 Benutzerkonten erstellt werden (eines auf der microSD-Karte, fünf im integrierten Speicher). In jedem Profil werden die folgenden Daten gespeichert: zuletzt geöffnete Bücher, Lesefortschritt, Notizen, Lesezeichen, Netzwerkeinstellungen, Favoriten. Über das Kontextmenü des Kontos kann der Benutzer es umbenennen, kopieren oder löschen.und auch das Bild ändern / anhängen.

Die Registerkarte "System" enthält die folgenden Elemente: "Formatieren des integrierten Speichers", "Formatieren der SD-Karte", "Sichern und Wiederherstellen", "Bibliothek", "Gerät sperren nach" ("Aus", "5 Minuten", " 10 Minuten ")," Paket löschen "," USB-Modus "(" PC-Verbindung "," Laden "," Benutzer wählbar ").

Aus Datenschutzgründen können Sie in PocketBook Touch Lux den Kennwortschutz für Einstellungen und die Option zum Sammeln von Statistiken konfigurieren ("Diagnose und Verwendung").

Text kann mit Anti-Aliasing (bessere Qualität) oder nicht (schnellere Aktualisierung) angezeigt werden.

Auf der Registerkarte "Vollständige Seitenaktualisierung" hat der Benutzer die Möglichkeit, die Anzahl der Seiten auszuwählen, die vor der Bildschirmaktualisierung gescrollt wurden. Der Always-Modus verbraucht mehr Strom, bietet jedoch die beste Anzeigequalität.

Wenn Sie auf der Registerkarte "Beim Öffnen einer großen Datei" die Option "Nachrichten anzeigen" auswählen, wird bei jedem Öffnen eines Buches, dessen Größe mehr als 25 MB beträgt, eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm angezeigt.

Der Benutzer hat außerdem die Möglichkeit, bis zu vier Informationsblöcke auszuwählen, die im Lesemodus auf dem Bedienfeld am unteren Rand des Displays angezeigt werden. Folgende Optionen stehen zur Verfügung: "Aktuelle Seite", "Datum und Uhrzeit", "Buchtitel", "Akkuladung", "Wi-Fi", "Multitasking", "PocketBook Sync", "Hintergrundbeleuchtung".

Auf der Registerkarte "Demo" können Sie den Demo-Modus aktivieren / deaktivieren.

# Fazit

E-Books der Firma "PocketBook" sind bei denjenigen sehr gefragt, die ein Gerät benötigen, das die maximale Anzahl von Dateiformaten unterstützt. Es ist kein Geheimnis, dass nach diesem Kriterium die Leser dieses Herstellers die Produkte von Amazon und Barnes & Noble deutlich übertreffen.

Meiner Meinung nach ist PocketBook Touch Lux heute einer der fortschrittlichsten Leser. Dieses Modell hat praktisch keine Nachteile, aber es gibt viele Vorteile.

Zu den Vorteilen von PocketBook Touch Lux gehören:

  • Touchscreen E-Ink Pearl HD;
  • hochwertige gleichmäßige Beleuchtung und die Möglichkeit, die Helligkeit anzupassen;
  • ununterbrochene und hohe Geschwindigkeit des Systems;
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld;
  • matte, blendfreie Displaybeschichtung;
  • Unterstützung für Multitouch-Gesten;
  • Vorhandensein einer LED-Anzeige;
  • die Fähigkeit, die Funktionen der Steuertasten neu zuzuweisen;
  • hochwertige Körpermaterialien;
  • das Vorhandensein eines Steckplatzes zum Installieren einer Speicherkarte;
  • Unterstützung für eine beeindruckende Anzahl von Dateiformaten (einschließlich MP3);
  • das Vorhandensein eines 3,5-mm-Audioausgangs und eines Audio-Players (Anwendung "Musik");
  • das Vorhandensein eines Wi-Fi-Moduls und eines Browsers.
  • Zu den Nachteilen gehört nur das Fehlen eines Netzteils und einer im Lieferumfang enthaltenen Abdeckung. Glücklicherweise hat das getestete Modell die gleichen Abmessungen wie das PocketBook Touch. Daher sind für das Modell mit dem Index 623 die gleichen Abdeckungen geeignet wie für die Vorrichtung mit dem Index 622.

    Und jetzt vielleicht über das Wichtigste - über die Konkurrenten. PocketBook Touch Lux hat nicht so viele davon, aber sie sind sehr ernst. Wir sprechen über Barnes & Noble NOOK Simple Touch mit Glowlight, Amazon Kindle Paperwhite und WEXLER.BOOK E6005. Dem letzten der aufgelisteten Geräte fehlt die Hintergrundbeleuchtung, wodurch das getestete Modell davon überzeugt ist. PocketBook Touch Lux übertrifft Barnes & Noble NOOK Simple Touch mit Glowlight in der Anzahl der unterstützten Dateiformate.

    Der Hauptkonkurrent des bewerteten Lesers ist meiner Meinung nach der Amazon Kindle Paperwhite. Um dies sicherzustellen, schlage ich vor, diese beiden Geräte kurz zu vergleichen.

    Es scheint mir, dass das Design dieser Modelle keinen Vergleich wert ist. Dies liegt daran, dass sowohl der Touch Lux als auch der Kindle Paperwhite auf ihre Weise attraktiv aussehen. Der Amazon Reader hat ein eleganteres Design, während das PocketBook-Gerät praktischer ist. Touch Lux hat also eine Projektion am unteren Rand der Rückseite des Gehäuses. Ich stelle fest, dass diese Geräte in der Ergonomie einander nicht unterlegen sind. Die Rückseite beider Geräte ist mit einer Soft-Touch-Beschichtung versehen. Der Touch Lux ist weniger leicht verschmutzt, während sich der Kindle Paperwhite angenehmer anfühlt. Übrigens "sammelt" der Rahmen um das Display des "PocketBook" -Lesers praktisch keine Fingerabdrücke, was vom Konkurrenten nicht über dasselbe Gestaltungselement gesagt werden kann.

    In puncto Funktionalität übertrifft der Touch Lux den Kindle Paperwhite deutlich. Das E-Book der Firma "PocketBook" verfügt über weitere Einstellungen (Schriftgröße, Zeilenumbruch, Zeilenabstand usw.). Der Kindle Paperwhite unterstützt übrigens 12 Dateiformate, während der Touch Lux 21 Formate (einschließlich MP3) unterstützt. Die großartige Funktionalität des E-Books von "PocketBook" zeigt sich am Beispiel der Funktionsweise des Geräts mit PDF-Editionen. Ich möchte Sie daran erinnern, dass der Amazon Kindle Paperwhite Reader nur das Anzeigen und Skalieren von Dateien dieses Typs unterstützt.

    Die HD-Displays dieser E-Books können heute zu Recht als die besten unter den E-Ink Pearl-Bildschirmen bezeichnet werden. Ich stelle fest, dass das Display des Kindle Paperwhite bei maximaler Helligkeit eine rein weiße Farbe und des Touch Lux eine leichte Grautönung aufweist. Bei einem Niveau von 50 Prozent ändert sich die Situation jedoch dramatisch. Somit nimmt die weiße Farbe auf dem Kindle Paperwhite-Bildschirm einen hellgrauen Farbton an, der über den Touch Lux nicht gesagt werden kann. Im "PocketBook" -Leser ist die weiße Farbe bei 50% Helligkeit klar und weist keine Verzerrungen auf.

    Bei der Auswahl eines E-Books für den täglichen Gebrauch würde ich mich auf PocketBook Touch Lux konzentrieren.

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Viel Spaß beim Einkaufen!