Bewertung des Nokia 7230 Mobiltelefons

Die Geräte der siebten Serie des finnischen Herstellers zeichnen sich seit jeher durch Kreativität und Originalität aus. Dennoch fordern hier utilitaristische Überlegungen ihren Tribut: Schließlich träumt der Verbraucher weiterhin von einem preiswerten und gleichzeitig schönen und praktischen Mobilgerät. Ein Kompromiss zwischen den oben genannten Parametern wurde Ende 2009 von finnischen Entwicklern mit der Veröffentlichung des Nokia 7230 vorgestellt.

Inhalt des Nokia 7230-Pakets:

- mobiles Gerät Nokia 7230;

- Standardbatterie BL-4CT;

- AC-3E Ladegerät;

- Kabel-Headset;

- microSD-Speicherkarte mit einem Volumen von 2 Gigabyte;

- Benutzerhandbuch.

Nokia 7230 Design

Das Erscheinungsbild dieses Mobilgeräts ist ein Versuch, ein Gleichgewicht zwischen Stil und Wert herzustellen. Dies macht sich buchstäblich in allem bemerkbar. Der Körper besteht komplett aus Kunststoff. Nur die Rückseite der vorderen Hälfte des Schiebers besteht aus Metall. es ist völlig matt und hat keine dekorativen Elemente. Der Kunststoff des Gehäuses hat eine silberne Farbe, die Metall imitiert. Unserer Meinung nach sieht eine solche Lösung recht billig aus, aber das vedische Gerät ist als mobiles Gerät positioniert, das dem Massenverbraucher zur Verfügung steht. Das Telefon ist in zwei Farben erhältlich: Schwarz und Pink. Das Hauptaugenmerk bei der Herstellung dieses Geräts lag auf dem weiblichen Publikum, obwohl die schwarze Lösung perfekt für Männer ist, insbesondere für junge Leute.

Die Frontplatte hat ein ziemlich gutes Design. Es besteht ebenfalls aus Kunststoff ohne glänzende Oberfläche. Hier wird eine schlauere Idee angewendet: Die gesamte Oberfläche der Frontplatte des Mobilgeräts ist mit kleinen ringförmigen Kerben bedeckt, wodurch das Licht angenehm auf der Platte spielt. Dies ist bei der geringsten Bewegung des Geräts erkennbar.

Ähnliche Kerben sind an der hinteren Abdeckung angebracht. Hier gibt es kein Lichtspiel, da die Oberfläche des Deckels aus mattem Kunststoff besteht und diese Kerben eine andere Rolle spielen: Dank dieser Kerben ist die Oberfläche des Mobilgeräts leicht rau und daher liegt das Gerät fest in der Hand. Wir haben einen Kritikpunkt an der Gadfly auf der Rückseite: Es ist ziemlich schwierig, sie zu entfernen und anzuziehen. Unter der Rückseite befindet sich ein Akku - und darunter ein Steckplatz für SIM-Karten und ein Steckplatz für microSD-Speicherkarten. Die Implementierung des SIM-Kartensteckplatzes ist nicht ganz normal. Wenn Sie die Metallverriegelung öffnen, wird die Karte nicht in die SIM-Karte eingelegt, sondern von einer Verriegelung von oben in eine separate Kante gedrückt.

Ansonsten gibt es keine Beschwerden über dieses mobile Gerät. Die Vorder- und Rückseite sind frei von Fingerabdrücken und Kratzer sind praktisch unsichtbar. Die Ausdrucke sind an den Seitenenden des Mobilgeräts deutlicher zu erkennen, können jedoch sofort entfernt werden. Ein Nachteil in Bezug auf die Verarbeitungsqualität ist das Spiel auf der Vorderseite, das sich beim Schließen des Schiebereglers bemerkbar macht. Obwohl der Schiebermechanismus selbst zuverlässig ist: Sie können den Schieber mit nur einem Finger ohne große Schwierigkeiten öffnen und schließen.

Das Telefon hat Abmessungen von 98 x 48 x 15 mm, dank derer das Gerät in fast allem getragen werden kann - in einer Tasche, einer Hemdtasche, Jeans usw. Das Tragen eines Mobilgeräts in einer Jeans- oder Hosentasche ist übrigens auch praktisch, da sich der standardmäßige 3,5-mm-Audioausgang am oberen Ende des Mobilgeräts befindet.

Der Lautsprecher hat eine gute Klangqualität und eine große Lautstärkereserve. Der polyphone Lautsprecher befindet sich unten auf der mittleren Rückseite. Der polyphone Lautsprecher hat eine durchschnittliche Klangqualität, die Klangqualität geht aufgrund der Abnahme der Lautstärke und der niedrigen Frequenzen verloren.

Oben rechts auf der Vorderseite befindet sich eine LED-Anzeige, die Sie über verpasste Nachrichten und Anrufe informiert.

Tastatur Nokia 7230

Der digitale Block sieht traditionell aus: Die vertikale Tastenreihe ist durch Kunststoffeinsätze getrennt, um das gleichzeitige Drücken mehrerer Tasten zu verhindern. Die gleiche Rolle spielt eine leichte Ausbuchtung, die sich beim Betrachten des Telefons im Profil bemerkbar macht. Dies ist sehr nützlich, da während der gesamten Nutzungsdauer des Telefons nie mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt wurden. Das Drücken der Tasten selbst geht mit einem kleinen Strich einher und ist ziemlich klar. Eine andere Sache ist, dass wir beim Drücken der Tasten des digitalen Blocks festgestellt haben, dass sie nicht sehr bequem sind.

Benutzer mit Daumen fühlen sich beim Drücken der Tasten "1", "*" und "#" nicht sehr wohl. Um sie zu drücken, müssen sie ihren Daumen sehr stark beugen.

Die Knöpfe selbst haben längliche rechteckige Formen. Dank dessen sind sie mit Symbolen des russischen und lateinischen Alphabets gekennzeichnet. Es gab keine Probleme mit den wahrgenommenen Zeichen auf den Tasten.

Das Telefon verfügt über eine typische Navigationsbox. Die Anruf- / Endtasten und Softkeys haben einen kleinen Nachteil, obwohl sie mechanisch sind, keine Erleichterung haben und sehr fest gedrückt werden. Obwohl man sich daran gewöhnen kann. Die Navi-Taste selbst befindet sich in vier Positionen und verfügt über eine beschriftete Taste, um die ausgewählte Aktion zu bestätigen. Daher gibt es keine Beschwerden über dieses Element.

Von den zusätzlichen Tasten befindet sich nur eine Kamera-Starttaste, die sich unten links befindet.

Die Tasten haben eine sehr hellblaue Hintergrundbeleuchtung. Die Hintergrundbeleuchtungszeit kann in den Einstellungen eingestellt werden.

Akku Nokia 7230

Das Telefon wird mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 860 mAh geliefert. Laut Hersteller reicht dies für fünf Stunden Telefongesprächszeit und bis zu 395 Stunden im Standby-Modus. Beim Musikhören kann das Telefon bis zu siebenundzwanzig Stunden dauern. In der Praxis hielt der Akku beim Hören von Musik in einem Standard-Stereo-Headset vierundzwanzig Stunden, obwohl dies möglicherweise darauf zurückzuführen ist, dass wir das Telefon bei maximaler Lautstärke getestet haben und in Testlabors normalerweise bei mittlerer Lautstärke getestet werden. Das vollständige Aufladen des Akkus dauert etwa zwei Stunden. Bei durchschnittlicher Belastung reicht eine Akkuladung für fast drei Tage. Es ist ziemlich einfach, den Akku zu entfernen. Sie müssen ihn mit dem Finger in die Nut im Fach hebeln.Der Ladeanschluss befindet sich links vom Micro-USB-Anschluss.

Bildschirm Nokia 7230

Der Eindruck vom Display ist zweifach. Einerseits hat es eine ziemlich große physische Größe für Geräte in diesem Segment: Die Anzeigediagonale im Nokia 7230 beträgt 2,4 Zoll. Die Matrix hat eine Auflösung von 240 x 320 Pixel und kann bis zu 262.000 Farbtöne anzeigen. Die Farbqualität ist normal. Ein klarer Nachteil sind jedoch die schwachen Betrachtungswinkel, auch bei geringsten Abweichungen werden die Farben auf dem Display falsch angezeigt. In der Sonne verblasst das Bild auf dem Display, aber die Informationen bleiben aufgrund der großen Helligkeitsreserve lesbar.

Das Telefon verfügt über fünf vorinstallierte Themen zum Entwerfen der Benutzeroberfläche. Jedes der Themen ist nicht nur ein Hintergrundbild, sondern ausnahmslos das gesamte Menü.

Kamera Nokia 7230

Das Kameraobjektiv befindet sich auf der Rückseite des Mobiltelefons. Es gibt keine zusätzlichen Elemente mehr in der Nähe des Kamera-Gucklochs - obwohl dies für eine 3,2-Megapixel-Kamera nicht so wichtig ist. Die Position des Objektivs ist nicht sehr praktisch, da der Finger das Guckloch regelmäßig schließt, wenn sich das Telefon in der Hand befindet. Dadurch wird das Objektiv schnell mit Drucken bedeckt.

Die Kamera kann sowohl über das Menü als auch über eine zusätzliche Taste gestartet werden. Es ist am bequemsten, einen zusätzlichen Schlüssel zu verwenden, da die Kamera über eine horizontale Schnittstelle verfügt.

Der Sucher füllt beim Aufnehmen den gesamten Bildschirm aus. Service-Symbole werden nur einige Sekunden lang angezeigt und dann ausgeblendet, um die Aufnahme nicht zu beeinträchtigen. Nur die Befehle "Beenden", "Zurück" und das Menü "Optionen" werden permanent im Display angezeigt. Die Kamera verfügt über 4x Digitalzoom.

In den Videoeinstellungen finden Sie: Aufnahmezeitlimit (z. B. für MMC bis zu 11 Sekunden) und die Wahl der Auflösung des aufgenommenen Videos - 320 x 240 oder 176 x 144. Sie können die Soundtrack-Aufnahme deaktivieren, wenn Sie ein Video aufnehmen. Die Videoaufnahme kann in den Formaten .mp4 und .3gp erfolgen.

Die Qualität von Fotos und Videos entspricht einer 3,2-Megapixel-Kamera. Fotos kommen scharf und mit guter Farbwiedergabe heraus. Bei der Aufnahme eines Videos fällt jedoch ein wenig Rauschen auf.

Mit der Kamera Nokia 7230 aufgenommene Fotos:

Nokia 7230 Menü

Hier zeichnet sich der Hersteller Nokia durch seine beneidenswerte Konstanz aus: Das Menü hat sich in keiner Weise verändert.

Das Telefon verfügt über fünf Anzeigemodi für das Hauptmenü: einzeln (nur ein Element wird auf dem Display angezeigt), Liste (das Menü wird als vertikale Liste angezeigt), Symbole (Symbole im Menü werden durch ein 3x3-Raster dargestellt), Symbole mit einer Signatur (in diesem Fall nur Symbole signiert), Tabs. Alle anderen Menüs werden als vertikale Listen dargestellt. Die Softkeys und Pfeile der Navigationstaste sind programmierbar.

Das Telefon verfügt über ein "Aktiv" -Menü, das über die linke Softtaste aufgerufen werden kann. Dieses Menü enthält Anwendungen für den Schnellstart. Sie können Verknüpfungen auf den Desktop bringen, um häufig verwendete Anwendungen zu starten.

Telefonbuch Nokia 7230

Das Telefonbuch sieht einfach aus. Hier können Sie anhand der eingegebenen Anfangsbuchstaben nach Namen suchen.

Das Telefonbuch enthält eine ziemlich nützliche Funktion - das Verknüpfen von Abonnenten mit der Karte. Für jeden Eintrag wurde eine Adresse eingegeben, die über das Verzeichnismenü sofort auf der Karte angezeigt werden kann.

Unter anderem möchte ich auf die Möglichkeit hinweisen, Gruppen zu erstellen, denen jeweils bestimmte Logos oder Melodien zugewiesen werden können. Jeder Bräutigam kann beide Teilnehmer umfassen, beide Teilnehmer, die im Speicher des Telefons gespeichert sind, und diejenigen, die im Speicher der SIM-Karte gespeichert sind. Das Nokia 7230-Telefonbuch kann bis zu 2000 gespeicherte Einträge speichern, während das Telefon selbst die Telefonbuchkapazität als Prozentsatz berechnet. Der SIM-Kartenspeicher kann bis zu 250 gespeicherte Einträge speichern.

Anrufliste im Nokia 7230

Sie können die Anrufliste über das entsprechende Menüelement aufrufen. Hier sehen Sie die Listen der eingehenden, verpassten und ausgehenden Anrufe sowie die allgemeine Anrufliste. Jeder Protokolleintrag hat auf der linken Seite ein Symbol, das die Art des Anrufs angibt. Auch in dieser Anwendung sehen Sie den Zähler der empfangenen und gesendeten Internetdaten und das Nachrichtenprotokoll. Alle Datensätze können mit dem entsprechenden Element gelöscht werden.

Nachrichten in Nokia 7230

Neben empfangenen SMS- und MMS-Nachrichten enthält der Posteingangsordner auch Servicemeldungen und über Bluetooth empfangene Dateien. Das Arbeiten mit E-Mails wird in einem separaten Element unter dem Namen "E-Mail" hervorgehoben. Der E-Mail-Client Nokia 7230 kann mit den Protokollen POP3, IMAP4 und SMTP arbeiten.

Die Anzeige kann je nach Einstellung der Schriftgröße bis zu sechs Textzeilen oder mehr enthalten. Sie können Textnachrichten Emoticons, Bilder, Kalenderereignisse, Visitenkarten und Audioaufnahmen hinzufügen. Beim Erstellen von SMS- und MMS-Nachrichten wird ein gemeinsamer Editor verwendet, der je nach Inhalt der Nachricht automatisch wechselt. Bei MMS-Nachrichten können Sie den Empfang von Multimedia-Werbebotschaften verhindern. Sie können Nokia Xpress Audio Messages (AMS) auf Ihrem Mobiltelefon erstellen.

Internet in Nokia 7230

Das Nokia 7230 verfügt über einen für diese Plattform typischen Internetbrowser, der über das Nokia 7230 verbunden werden kann. In den Browsereinstellungen können Sie das Laden von Grafiken und Seitennamen deaktivieren, um mehr Verkehr zu sparen. Das Gerät unterstützt GPRS Multislot Class 32, EDGE und WAP 2.0.

In Anwendungen finden Sie den vorinstallierten mobilen Browser OperaMini. Das eingebaute Browserfenster enthält - Links zu den Diensten des finnischen Herstellers Ovi und so weiter. Sie können die Standard-Nokia Download! -Anwendung verwenden, um Anwendungen und andere Inhalte herunterzuladen.

Dateivorgänge und Speicher im Nokia 7230

Das Nokia 7230 verfügt über einen internen Speicher von 70 Megabyte, von denen dem Benutzer etwa 45 Megabyte für die Datenspeicherung zur Verfügung stehen. Dieser Mangel wird jedoch durch die Unterstützung von microSD-Speicherkarten mit bis zu 16 Gigabyte ausgeglichen. Der Speicherkartensteckplatz befindet sich übrigens unter dem Batteriefach, sodass, wie Sie sehen können, kein Hot-Swap von Speicherkarten vorgesehen ist. Dieser Nachteil wird teilweise durch die Tatsache kompensiert, dass das Kit eine 2-GB-Speicherkarte enthält.

Der Speicherstatus kann in der Galerie im Funktionsmenü überprüft werden. Dateien in der Galerie können sein: auswählen, verschieben, kopieren, über Bluetooth, MMS oder E-Mail übertragen. Sie können Ihre eigenen Ordner in der Galerie erstellen.

Kommunikationsmöglichkeiten Nokia 7230

Wie oben erwähnt, befindet sich der Micro-USB-Anschluss am oberen Ende. Es ist mit einer Plastikkappe bedeckt, die mit einem kurzen Flachbandkabel am Körper befestigt ist. Aus diesem Grund ist es nicht immer bequem, es zu öffnen.

Wenn Sie das Gerät an einen PC anschließen, können Sie auf dem Telefon einen von drei Verbindungsmodi auswählen: PC Suite (für die Synchronisierung funktioniert der Modus nicht, wenn das PC Suite-Programm nicht installiert ist), Drucken und Dateien, Speichern von Daten. Wenn Sie das Telefon im Speichermodus anschließen, müssen Sie keine zusätzlichen Treiber installieren, um verschiedene Dateivorgänge zwischen dem Telefon und einem PC auszuführen. In den Einstellungen können Sie den Modus auswählen, der automatisch aktiviert wird, wenn das Mobiltelefon an einen PC angeschlossen wird. Das Micro-USB-Kabel muss separat erworben werden, da es nicht im Basissatz enthalten ist.

Von den drahtlosen Kommunikationskanälen gibt es nur ein Bluetooth 2.1 EDR-Modul, das A2DP unterstützt. Das Bluetooth-Dienstprogramm verfügt über eine Standardschnittstelle. Beim Verbinden des Telefons mit anderen Geräten über Bluetooth traten keine Probleme auf.

Anwendungen in Nokia 7230

Der Kalender wird als separates Element im Hauptmenü des Telefons hervorgehoben. Der Kalender ist standardmäßig implementiert. Im Kalender können Sie Ereignisse für Tag, Woche und Monat anzeigen.

Alle anderen Organizer-Anwendungen befinden sich im Ordner "Programme". Im Artikel "Extras" - "Sammlung" finden Sie Anwendungen für die Arbeit mit Ovi, Facebook, MySpace, Youtube, Flickr sowie eine Anwendung zum Anzeigen der Weltzeituhr, des Konverters und des OperaMini-Browsers. Das Telefon verfügt über zwei Konverter. Die erste ist typisch und ermöglicht die Umrechnung von Währungen, Temperaturen, Gewichten, Längen, Flächen und Volumina. Der zweite Konverter ist zum Einkaufen gedacht. Mit seiner Hilfe können Sie die Größen von Kleidung, Schuhen usw. übersetzen.

Das Signal im Wecker kann entweder einmalig oder für bestimmte Wochentage eingestellt werden. Sie können einen der Standardtöne, das Radio und einen Ihrer Musiktitel als Signalmelodie verwenden.

Der Nokia 7230 Rechner ist multifunktional. Es gibt drei Präsentationsmodi: Normal, Wissenschaftlich und Kredit. Anweisungen zur Verwendung des Taschenrechners finden Sie auf Ihrem Telefon.

Das Telefon verfügt sowohl über einen regulären Timer als auch über einen Intervall-Timer und unterstützt die manuelle und automatische Abschaltung des nächsten Zeitraums.

Die Stoppuhr im Nokia 7230 kann eine unbegrenzte Anzahl von Runden zählen.

Die maximale Dauer einer Aufnahme beträgt nur eine Stunde. Sie können den Diktiergerät über das Menü "Multimedia" starten. Der Rekorder kann Telefongespräche aufzeichnen.

Nokia 7230 Media Player

Der Player kann über das Menü Anwendungen gestartet werden. Die Musikbibliothek des Players enthält eine allgemeine Liste aller Titel, sortiert nach Genre, Künstler und Album. Die Musikbibliothek kann jederzeit aktualisiert werden. Der Player kann Musikdateien in gängigen Formaten abspielen.

Das Aussehen des Players kann je nach ausgewähltem Cover variieren. Es gibt zwei davon. Im Standard-Cover wird der Titel des Musiktitels oben links angezeigt. Unten befindet sich eine Zeitleiste mit einem Zeitzähler, Einstellungssymbolen und Steuerelementen. Mit Hilfe der vertikalen Pfeile der Navigationstaste (die Lautstärkeregelung ist übrigens zehnstufig) und mit Hilfe der horizontalen Tasten können Sie die Spuren zurückspulen. Übrigens, der Rücklauf erfolgt progressiv. Je länger Sie die Taste gedrückt halten, desto mehr Fragmente werden zurückgespult. Die Volumenmarge ist ziemlich gut. Die Klangqualität selbst in einem Standard-Headset ist ausgezeichnet. Der Klang ist voluminös, saftig, hell.

Videos können im Vollbildmodus abgespielt werden, es gibt keine Beschwerden über die Wiedergabequalität. Der Player kann Videodateien in den Formaten .mp4 und .3gp abspielen.

UKW-Radio im Nokia 7230

Sie können das Radio über dasselbe Menü wie den Player starten, da es über zwei austauschbare Schnittstellen verfügt. Im Standardthema wird die aktuelle Frequenz oben links angezeigt, wobei fast die Hälfte des Bildschirms frei ist, gefolgt von der Entfernungsskala und den FM-Radiosteuerungen. Ein weiteres Thema wird etwas interessanter sein: Die Entfernungsskala in der Mitte des Displays, über der Skala ist ein pulsierender Kreis und unter den Steuerelementen.

Das Bewegen zwischen den Bändern erfolgt mit den horizontalen Tasten der Navigationstaste. Jeder Schritt beträgt 0,05 MHz. Mit einem kurzen Druck auf die Taste bewegen Sie sich entlang der Reichweite und mit einem langen Druck auf die gespeicherten Radiosender. Im Speicher des Mobilgeräts können bis zu zwanzig Radiosender gespeichert werden. Das Radio hat übrigens die Fähigkeit, Radiosender automatisch zu gucken, es dauert nur wenige Sekunden.

Die Frequenz kann auch manuell über die Tastatur eingegeben werden. Das Radio unterstützt die RDS-Option und die Möglichkeit, zwischen Mono- und Stereoton zu wechseln. Während eines Anrufs hört das Radio auf zu spielen, und wenn Sie fertig sind, wird die Wiedergabe fortgesetzt.

Navigationsfunktionen des Nokia 7230

Auf Ihrem Telefon ist die Navigationssoftware Nokia Maps Version 3.0 vorinstalliert.

Spiele in Nokia 7230

Das Telefon verfügt über vier vorinstallierte Spiele: "Bounce Tales" (die bekannte Suche nach Reisen mit einem Ball), "Rally Stars" (reguläre Rennen), eine dreidimensionale Schlange und ein beliebtes Puzzle - Sudoku. Das Telefon unterstützt kein Multitasking. Aber Spiele können immer noch minimiert werden. Sie können zusätzliche Spiele für Ihr Mobiltelefon vom Ovi-Portal herunterladen. Eingebaute Spiele können problemlos entfernt werden. Das Telefon unterstützt Java MIDP Version 2.1.

Nokia 7230 Konkurrenten

Sony Ericsson Naite

In Bezug auf Sony Ericsson-Telefone haben wir hier das Sony Ericsson Naite-Modell ausgewählt. Der Bildschirm dieser beiden Modelle ähnelt in seinen Eigenschaften, mit der Ausnahme, dass sich die Diagonalen beim Nokia 7230 um 2,4 Zoll gegenüber 2,2 Zoll beim Sony Ericsson Naite unterscheiden. Die Kamera ist hier schlechter - nur 2 Megapixel.

Der eingebaute Speicher ist jedoch größer (100 Megabyte) und der Akku ist leistungsstärker - 950 mAh, was eine längere Akkulaufzeit und eine längere Arbeit im Musikhörmodus ermöglicht, da laut Hersteller bis zu 33 Stunden vergangen sind. Das Telefon unterstützt auch microSD-Speicherkarten, es gibt ein eingebautes Bluetooth-Modul und FM-Radio mit RDS-Unterstützung.

Samsung GT-S5510

Bei den Mobiltelefonen von Samsung haben wir uns für das Modell Samsung GT-S5510 entschieden. Dieses Telefon ist ein stilvolles Buch mit einem externen Bildschirm: Mit einer Diagonale von 1,3 Zoll und einer Auflösung von 128 x 128 wird die Samsung GT-S5510-Matrix mithilfe der PMOLED-Technologie hergestellt und kann bis zu 65.000 Farben anzeigen. Der Hauptbildschirm ist etwas kleiner als beim Nokia 7230, kann jedoch bis zu 16 Millionen Farben anzeigen. Der Akku ist auch hier etwas kleiner. Das Kameramodul im Samsung GT-S5510 hat ebenfalls eine Auflösung von 3,2 Megapixeln und unterstützt microSD-Speicherkarten mit bis zu 8 Gigabyte. Alle anderen Parameter ähneln denen des Nokia 7230. Hier befindet sich nur der integrierte Speicher - nur 30 MB.

LG GS290

Wir haben das letzte Telefon von LG ausgewählt, nämlich das LG GS290, obwohl es sich um einen Touchscreen handelt. Der Hauptvorteil des LG GS290 gegenüber dem Nokia 7230 ist das Vorhandensein eines Touchscreens - 3 Zoll, 240 x 400 Pixel und die Möglichkeit, bis zu 262.000 Farbtöne anzuzeigen. Die Kamera ist hier schwächer - nur 2 Megapixel. Alle anderen Parameter ähneln denen des Nokia 7230.

Nokia 7230 Testergebnisse

„Ein Schieberegler mit kompaktem Design, lebendigen Farben und beneidenswerten Funktionen ist definitiv das Geld wert“, heißt es in der offiziellen Beschreibung des Geräts. Wie wir im Test gesehen haben, gibt es nur zwei Farblösungen. Und auf Kosten des "beneidenswerten Funktionsumfangs" kann auch argumentiert werden - da der Funktionsumfang typisch für diese Art von Mobilgeräten ist. Die Kosten für dieses Gerät sind jedoch durchaus gerechtfertigt.

Vorteile von Nokia 7230:

- kleine Formen;

- Balance;

- Hochwertiges Display.

Nachteile des Nokia 7230:

- leichtes Spiel auf der Vorderseite des Schiebereglers;

- kein Hot-Swap von Speicherkarten.

Sie können ein Nokia 7230 Mobiltelefon in unserem Online-Shop zum Sonderpreis kaufen.